Startseite


Bitte wechseln Sie zu einem Bundesland, um detailliertere Darstellungen für einzelne Fundstellen einzusehen oder eine genauere Karte zur Weiterverwendung zu beziehen.

In unserer Datenbank gibt es 3 Datensätze.

Fotos zur Art:
  • Standort
    Platzhalter
  • Habitus
    Platzhalter
  • Detailansicht
    Platzhalter

Brachythecium tauriscorum Mol.

Systematik: Equisetopsida > Bryidae > Thuidiaceae > Hypnales > Brachytheciaceae > Brachythecium

Deutscher Name: Alpinrasen-Kurzbüchsenmoos

Meinunger & Schröder (2007), Bd. 3: Nr. 1044

Habitat/Ökologie (Meinunger & Schröder 2007)
Unter diesem Begriff werden hier immer sterile, hellgrüne Pflanzen in dichten, aber weichen Rasen an alpinen Standorten zusammengefasst. Ihre taxonomische Bewertung ist bis heute umstritten, eine befriedigende Klärung ist nur von umfassenden Geländebeobachtungen im gesamten Alpengebiet zu erwarten. Wir möchten auf diese in Vergessenheit geratenen Formen aufmerksam machen und zu weiteren ...

Verbreitung (Meinunger & Schröder 2007)
In steinigen alpinen Rasen und auf übererdetem basenreichen Silikatgestein in alpinen Lagen, meist oberhalb 2000 m. BY: Alpen: 8628/1 Älpele gegen die hintere Höfatsspitze, steril, 1950 m, Holler (1875); 8727/2 Rappenseehütte, Seebichel nördlich des Rappensees, 2100 m, 16.09.1997, R. Lübenau (!); 8531/4 Zugspitzplatt, 2500 m, 20.08.1996, (!!), von H. Köckinger bestätigt. – Zu weiteren Angaben bei ...

Bestand und Gefährdung (Meinunger & Schröder 2007)
Auf dem Zugspitzplatt fanden wir die Art reichlich. Mit weiteren Nachweisen in den höchsten Lagen der Alpen ist zu rechnen. Im Gebiet gegenwärtig wohl nicht gefährdet.