Startseite

Aus der Gattung im Gebiet


Bitte wechseln Sie zu einem Bundesland, um detailliertere Darstellungen für einzelne Fundstellen einzusehen oder eine genauere Karte zur Weiterverwendung zu beziehen.

In unserer Datenbank gibt es 5163 Datensätze.

Fotos zur Art:
  • Standort
    Platzhalter
  • Gametophyt
    Gametophyt
    Foto: Michael Lüth
  • Detailansicht
    Detailansicht
    Foto: Dr. Oliver Dürhammer

Bryum rubens Mitt.

Synonyme: Bryum erythrocarpum var. rubens (Mitt.) Podp.

Systematik: Moose > Bryophyta > Bryopsida > Bryales > Bryaceae > Bryum

Deutscher Name: Rötliches Birnmoos

[ Legende für Rote Liste einblenden ] Rote Liste:
  • Deutschland: **

Literatur
Hooker's J. Bot. Kew Gard. Misc. 8: 232. 1856

Habitat/Ökologie (Meinunger & Schröder 2007)
Im Gebiet die weitaus häufigste Art des Bryum erythrocarpum-Komplexes. Einzeln oder in lockeren Rasen auf offenen, kalkhaltigen bis schwach sauren, lehmigen, tonigen oder sandigen Böden, an mäßig feuchten bis trockenen Stellen, nicht selten mit Kapseln. Pioniermoos auf Äckern, Wiesen und Weiden, um menschliche Ansiedlungen, an Flussufern und entlang von Verkehrswegen. In verschiedenen ...

Verbreitung (Meinunger & Schröder 2007)
Die Art ist durch das ganze Gebiet von der Küste bis in die Montanstufe verbreitet und meist häufig. In höheren Lagen wird sie selten, in den Alpen nur randlich: 8532/1 Wegrand SO Alpelehütte, 800 m, 09.02.1992, R. Lotto (!).

Bestand und Gefährdung (Meinunger & Schröder 2007)
Die Art ist im Gebiet ungefährdet.