Startseite


Bitte wechseln Sie zu einem Bundesland, um detailliertere Darstellungen für einzelne Fundstellen einzusehen oder eine genauere Karte zur Weiterverwendung zu beziehen.

In unserer Datenbank gibt es 3 Datensätze.

Fotos zur Art:
  • Standort
    Standort
    Foto: Michael Lüth
  • Habitus
    Habitus
    Foto: Michael Lüth
  • Detailansicht
    Platzhalter

Schistidium sordidum I.Hagen

Systematik: Equisetopsida > Bryidae > Seligeriaceae > Grimmiales > Grimmiaceae > Schistidium

Deutscher Name: Rundblättriges Spalthütchen

Meinunger & Schröder (2007), Bd. 2: Nr. 642

Habitat/Ökologie (Meinunger & Schröder 2007)
Wenig bekannte, alpinnordische Art, an den länglicheiförmigen, stets haarlosen Blättern und der kurzen Kapsel leicht kenntlich. Beschreibung und Schlüssel finden sich bei Blom in Nyholm (1998).

Verbreitung (Meinunger & Schröder 2007)
Nur in den Alpen: BY: Allgäu: 8727/2 Wilder Mann, an der Nordseite, auf Dolomitfelsen, 2330 m, 06.08.2004, leg. M. Reimann, det. WS (!). Wettersteingebirge, 8532/3 Brunntalkopf oberhalb der Knorrhütte, auf besonntem Kalkfels, 2300 m, 13.08.1999, leg. M. Preussing, det. WS, conf. H. Köckinger (!);

Bestand und Gefährdung (Meinunger & Schröder 2007)
Über Bestandsgröße ist nichts bekannt, vielleicht in den Hochlagen der Alpen an weiteren Stellen nachweisbar. Vorerst muss die Art als „wegen großer Seltenheit gefährdet“ eingestuft werden: RL R.